1

Veranstaltung

Fachveranstaltung - Wettbewerb im SPNV

04. - 05. März 2015 Informationen und Downloads

2

Broschüre

Fahrgastrechte und Pünktlichkeitsgarantien - eine vorläufige Bilanz
Download

Dr. Thomas Geyer, Präsidiumsmitglied

4

„Nur mit einer angemessenen und langfristig gesicherten Ausstattung der Länder mit Regionalisierungsmitteln ist die Leistungs- und Finanzierungsvereinbarung zwischen Bund und DB Netz tragfähig.“

Dr. Thomas Geyer (ZV SPNV-Nord Rheinland-Pfalz), Präsident der BAG-SPNV

5

„Der Deutschland-Takt ist eine Marke, die Menschen begeistern kann. Er beschreibt den Weg zu einem neuen Bahnverkehr in Deutschland mit guten vernetzten Anschlüssen im gesamten Fern- und Nahverkehr und mit Systemtrassen für den Güterverkehr.“

Bernhard Wewers (NAH.SH GmbH), Vizepräsident der BAG-SPNV

Bild von Bernhard Wewers
Foto von Martin Husmann

6

„Den Nahverkehr ausbauen und Marktanteile für die Schiene gewinnen können wir nur, wenn die Mittel da sind. Die weitere Dynamisierung der Regionalisierungsmittel ist zwingend nötig.“

Martin Husmann (VRR AöR), Vizepräsident der BAG-SPNV

7

„Elektronische und mobile Tickets unterstützen den Zugang zu allen Verkehrsmitteln und sind der künftige Schlüssel zum „Sharen“. Dabei sind mobile Endgeräte und personalisierte Dienste die Motoren im Mobilitätsverbund.“

Susanne Henckel (VBB), Mitglied des Präsidiums der BAG-SPNV

Foto von Susanne Henkel

8

„Für Menschen ist der SPNV nur attraktiv, wenn er eine hohe Qualität hat. Wir Aufgabenträger werden auch in Zukunft durch Wettbewerb dazu beitragen, dass in unseren Zügen Fahrgäste zufrieden unterwegs sind.“

Eberhard Otto (Region Hannover), Mitglied des Präsidiums der BAG-SPNV

Foto von Eberhard Otto

9

„Die Bedürfnisse der Fahrgäste müssen in den Vordergrund gestellt werden. Ein einfacher, verständlicher und nachvollziehbarer Tarif erhöht die Kundenzufriedenheit deutlich.“

Dr. Johann Niggl (BEG), Mitglied des Präsidiums der BAG-SPNV

Foto von Dr. Johann Niggl

10

„Um auch künftig zeitgemäßen und qualitativ hochwertigen SPNV erbringen zu können, müssen verstärkt Investitionen in den Bestand, die Modernisierung und v. a. in den gezielten Ausbau der Infrastruktur erfolgen.“

Kai Daubertshäuser (RMV GmbH), Mitglied des Präsidiums der BAG-SPNV

Foto von Kai Daubertshäuser
Vergabekalender

BEG Projekt D-Netz Augsburg 1
Schlusstermin für den Eingang der Angebote: 17.08.2015

MEHR

NWL Hellweg-Netz
Schlusstermin für den Eingang der Angebote: 01.06.2015

MEHR

NASA Dieselnetz Sachsen-Anhalt
Schlusstermin für den Eingang der Angebote: 23.06.2015

MEHR

BEG IR 25 Übergang
Schlusstermin für den Eingang der Angebote: 2. Quartal 2015

MEHR

Veranstaltungen
04.03.2015

Fachveranstaltung Wettbewerb im SPNV 2015

Die Fachveranstaltung Wettbewerb im SPNV findet vom 04.-05. März wie jedes Jahr in Fulda statt...

MEHR

» Weitere Veranstaltungen