Politik und Branche einig:

Die Schiene braucht mehr Innovationsförderung – jetzt!

Die klimafreundliche Mobilität der Zukunft braucht einen starken Schienenverkehr. Darüber waren sich am gestrigen Abend die Vertreter aus Politik, Eisenbahnverkehrsunternehmen und Bahnbranche beim parlamentarischen Abend der acht Bahnverbände in Berlin einig. Innovationen sind der Schlüssel für eine attraktive, wettbewerbsfähige Schiene. Doch gerade hier mangele es bislang an finanziell unterlegten Initiativen des Bundes, so die Kritik der Bahnverbände.

Berlin, den 21. Januar 2019.

Am 21. Februar 2019 lädt die Bundesarbeitsgemeinschaft der Aufgabenträger des SPNV e.V. (BAG-SPNV) zu ihrer Fachveranstaltung in Fulda ein. In diesem Jahr lautet das Thema „Wettbewerb und Qualität – Erfolgsfaktoren für den SPNV von morgen“.

Berlin, den 18. Januar 2019.

Die Bundesarbeitsgemeinschaft der Aufgabenträger des SPNV (BAG-SPNV) gegrüßt grundsätzlich den gestern von der Deutschen Bahn vorgelegten Fünf-Punkte-Plan für Verbesserung im Schienenverkehr noch in diesem Jahr: „Es ist notwendig jetzt konkrete Maßnahmen zu ergreifen“, sagt Frank Zerban, Hauptgeschäftsführer der BAG-SPNV, „und zwar nach einem klar strukturiertem Plan. Die Fahrgäste müssen kurzfristige Verbesserungen spüren.“

Ihre Ansprechpartnerin:

Renate Bader
Pressesprecherin


BAG-SPNV e.V.
Wilmersdorfer Straße 50/51
10627 Berlin
Tel.: 030 81 61 60 99-4
Fax: 030 81 61 60 99-9
E-Mail: bader@bag-spnv.de

 

Material zum Download:

Logo der BAG-SPNV

Pressefoto Susanne Henckel 1

Pressefoto Susanne Henckel 2

Pressefoto Frank Zerban